[vc_message message_box_style="solid" style="square" message_box_color="orange" icon_fontawesome="fa fa-gift" css_animation="bounceIn"]Instant-Gaming | Hole dir jetzt PSN Guthaben zum Bestpreis! [/vc_message]

Die 7te Episode von The Last of Us mit dem Namen Left Behind nimmt sich die meiste Zeit seiner Laufzeit, um die Geschichte des gleichnamigen Standalone DLC’s zu erzählen. In diesem erfuhren Spieler:innen mehr über Ellies Vergangenheit.

Vielen Dank wie immer an HBO und Sky für die Möglichkeit.

Nachdem Joel am Ende der letzten Folge schwer verletzt wurde, sehen wir, wie Ellie ihn in einem verlassenen Haus im Keller untergebracht hat und versucht, sich um ihn zu kümmern. Während sie nach Medizin für ihn sucht, dürfen wir auf eine Zeit zurückblicken, in der jemand anderes den sie mochte, noch lebte.

Ellie befindet sich in einer der Schulen von FEDRA. Dort sollen die Mädchen gerade ein paar Runden laufen. Ellie hört mit Kopfhörern Musik und läuft etwas langsamer als die anderen, weswegen ein Mädchen ihr diese und den angeschlossenen Walkman abnimmt und sich beschwert. Sie verhöhnt sie, dass ihre Freundin nicht mehr da ist, um sie zu beschützen, woraufhin Ellie auf sie los geht. Danach befindet sie sich im Büro des Aufsehers, welcher sie vor die Wahl stellt, sich zu benehmen und damit irgendwann solche Personen befehligen zu können oder weiter aus der Reihe zu tanzen. Sie entscheidet sich für ersteres. Sie kriegt ihren Walkman zurück und geht auf ihr Zimmer. In der Nacht kommt jemand durch ihr Fenster hereingeschlichen und überrascht sie. Kurz bevor Ellie mit einem Messer auf sie los geht, stellt sie sich als ihre seit 3 Wochen verschwundene Freundin Riley heraus. Diese erklärt, warum sie weg war und möchte Ellie mit etwas überraschen. Sie schleichen also hinaus über die Dächer bis hin zu einer Mall.

Riley schafft es die Elektronik der Mall anzustellen, woraufhin Ellie erst einmal begeistert von einer Rolltreppe ist, da sie eine solche noch nie sehen durfte. Daraufhin geht es zu einem Karussell, welches die beiden zusammen fahren, bis es sich ausschaltet. Der nächste Ort auf ihrer Tour ist ein Fotoautomat, in denen die beide witzeln, Ellie aber merkt, dass Riley sie nicht loslassen möchte. Als nächstes geht es in ein Arcadecenter, in denen die beiden in Mortal Kombat 2 antreten und Ellie erstmal oft verliert, da Riley schon öfter hier geübt hat. Nebenbei dürfen die Zuschauer:innen schon sehen, wie der ganze Krach langsam einen Infizierten erweckt. Nach dem Spielen muss Ellie feststellen, dass Riley in die Mall geschickt wurde, um Bomben zu bauen, die gegen FEDRA genutzt werden sollten. Ellie ist deswegen sauer und geht von Riley davon, welche sie noch versuchte aufzuhalten. Plötzlich hört sie aber einen Schrei und rennt, so schnell es geht, zur Quelle, um Riley zu retten. Doch ihr geht es gut, es war nur eine Halloweendeko, die den Schrei abgab. Sie vertragen sich wieder und tanzen zusammen, wobei sie sich auch küssen, bis sie ein Poltern hören. Der Infizierte greift sie an und nach einem langen Kampf schafft Ellie es, diesen zu töten, doch nicht ohne Opfer. Beide müssen feststellen, dass sie gebissen wurden. Laut Riley haben sie nur die Möglichkeit sich das Leben zu nehmen oder es auszusitzen.

Wieder in der Gegenwart hat Ellie Verbandsmaterialien gefunden und näht Joels Wunde zu, obwohl dieser zuvor sagt, dass sie ihn einfach zurücklassen soll.

QuelleBild stammt von NYtimes
Vorheriger ArtikelTrinty Trigger: Releasedatum bekannt gegeben
Nächster ArtikelDNF Duel Shortreview: Neuinterpretation des Dungeon- und Fighterklassikers
Avatar-Foto
Hi, hier ist Tobias. Ich studiere derzeit und meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Kochen und Zocken. Dabei bevorzuge ich Games mit guter Story, Langzeitmotivation oder einem Couch-Coop Modus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein